Neues Jahr – „Neue“ Stelle

Neues Jahr – „Neue“ Stelle

Heute vor drei Jahren begann mein Vertrag als dramaturgischer Mitarbeiter bei der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach – vorerst befristet bis gestern. Nachdem ich in den letzten 1,5 Jahren den Arbeitsbereich des Konzertdramaturgen vertreten habe, bin ich ab heute der neue Konzertdramaturg der Vogtland Philharmonie. Ich bin sehr dankbar für das Vertrauen und freue mich riesig, die bisherigen Aufgaben weiterführen und hoffentlich auch neue Impulse setzen zu dürfen. Natürlich vergesse ich dabei nicht, dass mein Vorgänger Dr. Wolfgang Horlbeck erst schwer erkrankte und schließlich gestorben ist.

Neues Jahr – „Neue“ Stelle weiterlesen

Beethoven, Beethoven, Beethoven… und natürlich Cherubini

Beethoven, Beethoven, Beethoven… und natürlich Cherubini

Am vergangenen Wochenende noch Beethovens 9. dirigiert, gestern und morgen insgesamt 4 Konzerteinführungen zur 7. Sinfonie (die ich vor 6 Wochen dirigieren durfte) und am Samstag bereits zu Gast im Beethovenhaus Bonn zu meinem Vortrag: (Un)Populär für wen? Gedanken zu Luigi Cherubinis Kompositionen im Spannungsfeld zwischen Französischer Revolution und höfischer Repräsentation

Beethoven, Beethoven, Beethoven… und natürlich Cherubini weiterlesen

FREUDE, Brüder!

FREUDE, Brüder!

Hanna Gottschald, Gesangverein zu Langenbernsdorf e. V.

Am 9. und 10. Oktober haben wir unser alljährliches „Ein Dorf singt“-Projekt mit zwei Konzerten in der Sachsenlandhalle Glauchau zum Abschluss gebracht, wohin wir pandemiebedingt ausweichen mussten. Nachdem die Konzerte vor ziemlich genau einem Jahr coronabedingt zwei Tage vorher abgesagt werden mussten, war uns das wirklich eine große FREUDE. Thematisch hätte das Stück also nicht passender gewählt sein können.

FREUDE, Brüder! weiterlesen

Neuer Schulchor gegründet!

Neuer Schulchor gegründet!

Erst kürzlich haben wir als Gesangverein aus dem Nachbardorf eine Kooperationsvereinbarung mit dem Gymnasium „Alexander von Humboldt“ in Werdau geschlossen. Neben Projektunterrichtsstunden, die im Zusammenhang mit unseren chorsinfonischen Konzertprojekten stehen, besteht der Kern dieser Kooperation in der Gründung und Etablierung eines Schulchores am Gymnasium.

Zur heutigen 1. Probe kamen fast 40 Schülerinnen und Schüler. Obwohl kaum jemand Chorerfahrung hatte, konnte bereits vierstimmig gesungen werden. Die jungen Leute waren nach über einem Jahr Singverbot im Unterricht leicht zu begeistern. Die Leitung des Chores obliegt mir als Liedermeister des Gesangvereines in Zusammenarbeit mit Andrea Gralla, die Musiklehrerin am Werdauer Gymnasium sowie seit 2019 auch Sängerin in Langenbernsdorf ist.
 
Zunächst ist das Repertoire des neuen Schulchores an das des Gesangvereines gekoppelt, um möglichst bald ein gemeinsames Konzert geben zu können. Bereits jetzt steht fest: Es wird dann eng auf der Bühne. Ein fantastisches Zeichen und positives Signal!

Herbstkonzert mit Chor und Zupforchester

Herbstkonzert mit Chor und Zupforchester

Anke Götz, Gesangverein zu Langenbernsdorf e. V.

Bereits sieben Tage nach dem passiven Konzerterlebnis durfte ich dann wieder mit dem Gesangverein zu Langenbernsdorf e. V. auf der Bühne stehen. Ursprünglichen als Frühlingskonzert 2020 geplant, sollte die Nachholung des Nachholkonzertes in großer Chorbesetzung stattfinden. Genau genommen musste dieses Konzert aus bekannten Pandemiegründen sogar sieben Mal verschoben werden. Die Veranstaltung konnte nicht in Langenbernsdorf stattfinden, da die räumlichen Bedingungen den Anforderungen der Schutzverordnung nicht entsprachen. Aber am 19.09.2021 sollte es nun endlich klappen. Und zwar in der Stadthalle „Pleißental“ in Werdau.

Herbstkonzert mit Chor und Zupforchester weiterlesen

Projekt: Das besondere Konzert auf dem Dorf

Projekt: Das besondere Konzert auf dem Dorf

Anke Götz, Gesangverein zu Langenbernsdorf e. V.

Gerade aus dem Urlaub zurück, die Koffer noch nicht ausgepackt, durfte ich am 12. September 2021, diesmal als Zuhörerin ein ganz besonderes Konzert erleben. „‚Das besondere Konzert auf dem Dorf‘ ist ein kurzfristig völlig neu entwickeltes Konzertkonzept des Gesangvereins zu Langenbernsdorf e. V., das es uns ermöglicht, unter den aktuell gültigen Bedingungen unserem lokalen Publikum ein Konzert hier im Dorf zu präsentieren“, war in der Ankündigung zu lesen. Das Programm dieses Nachmittags entstand unter Berücksichtigung der Pandemieverordnung, die Chor und Orchester unter Maßgabe der örtlichen Gegebenheiten zu kleinen Besetzungen zwingt.

Projekt: Das besondere Konzert auf dem Dorf weiterlesen

Meine erste Regie-Arbeit im professionellen Werbe-(Musik)-Film

Meine erste Regie-Arbeit im professionellen Werbe-(Musik)-Film

Heute ging das Video zur neuen CD der Vogtland Philharmonie unter Leitung von Dorian Keilhack mit Weltersteinspielungen von Eberhard Klemmstein online. Das Konzept stammt von mir. Technisch umgesetzt haben das Ganze dann Jens Baumgärtel und Anja Baumgärtel von Media Event Production – Es war mir eine Freude mit euch!
Erschienen ist die CD bei Bella Musica Edition

Meine erste Regie-Arbeit im professionellen Werbe-(Musik)-Film weiterlesen

Gesangverein gibt vier große Konzerte – Karten ab sofort erhältlich

Gesangverein gibt vier große Konzerte – Karten ab sofort erhältlich

Der Gesangverein zu Langenbernsdorf e. V. zählte bis 2019 zu den aktivsten Dorfchören Sachsens. In ganz Mitteldeutschland ist sein Projekt „Ein Dorf singt“ das einzige regelmäßig stattfindende chorsinfonische Projekt auf einem Dorf. Die Corona-Pandemie änderte alles. Gesangverein gibt vier große Konzerte – Karten ab sofort erhältlich weiterlesen

Corona-Chor-Video: Nun will der Lenz uns grüßen

Corona-Chor-Video: Nun will der Lenz uns grüßen

Ausgerechnet im Jahr seines 150-jährigen Bestehens wartet der Gesangverein zu Langenbernsdorf e. V. noch immer auf sein erstes Konzert. Somit beginnt diese Saison, wie die vergangene aufgehört hat: digital. Die letzte Probe in Präsenz hat am 29. Oktober 2020 stattgefunden. Seitdem singen die 60 Sängerinnen und Sänger zu Hause, erhalten von ihrem Liedermeister Michael Pauser Probenpläne und treffen sich auf einer Online-Plattform zum Üben. Dort hören sie aufgrund der Grenzen dieser Technik aber stets nur das Klavier und die Stimme ihres Chorleiters. Weder kann er hören, was die Chormitglieder singen, noch hören sich diese untereinander.

Corona-Chor-Video: Nun will der Lenz uns grüßen weiterlesen